Skip to main content

Wallbox mit 22kW Ladeleistung

  • 10x schneller laden

    Mit einer 22kW Wallbox lädt man sein Elektroauto 10x so schnell wie an einer üblichen 230V Haushaltssteckdose. Zudem gestaltet sich das Laden sicherer und komfortabler. Auch die Sicherheit wird erhöht im Vergleich zum Laden an einer Steckdose.

  • Zukunftssicher & schnell laden

    Auch für zukünftige Anforderungen bei Elektroautos mit größeren Akkukapazitäten, Reichweiten und schnelleren Ladeleistungen gerüstet.

  • Geringere Ladeverluste

    Durch die schnelle Ladeleistung und die daraus resultierende kurze Ladezeit entstehen nur geringe Ladeverluste. Dies entlastet die Stromrechnung nicht unerheblich, wodurch sich der Mehrpreis einer 22kW Wallbox amortisiert.

  • Standard im öffentlichen Bereich

    22kW Wallboxen haben sich als Standard im öffentlichen Bereich bereits etabliert. Selbst wenn die heutige Generation von Elektroautos diese Ladeleistung noch nicht voll unterstützten könnte sich dies bei zukünftigen Elektrofahrzeugen ändern.

Wallbox 22kW - Die Ladezeiten

Das Elektroauto soll laden wenn man nach Hause kommt und Morgens wieder vollgeladen (max. Ladung von 90% wird empfohlen) bereitstehen. Die Ladeleistung der privaten Ladestationen ist im Vergleich zu den Schnelladern begrenzt. Als Standard im öffentlichen Raum haben sich 22kW Wallboxen bereits durchgesetzt. An diversen Parkplätzen und Straßen sind Elektroauto Ladestationen bereits mit 22kW Ladeleistung zu finden.  

Auch im privaten Bereich erfreuen sich 22kW Wallboxen immer größerer Beleibtheit. Durch die Entwicklung immer moderner und fortschrittlicher Akkus steigt die Kapazität und Reichweite neuer Elektrofahrzeuge stetig weiter an. Allerdings resultiert daraus auch eine Verlängerung des Ladevorgangs. Hier steuert man mit der Wahl auf eine 22kW Wallbox gegen. Diese schafft auch ein modernes Elektrofahrzeug schnell und sicher in kurzer Zeit zu laden. 

Ladedauer Vergleich Wallbox 22kW vs 230V Steckdose

VW ID3 77kWh Akku an 230V Steckdose

Ladung  0-100% = ca. 34 Stunden
Ladung  10-90% = ca. 27 Stunden
Ladung 50-100% = ca. 17 Stunden

VW ID3 77kWh Akku an 11kW Wallbox

Ladung  0-100% = ca. 7 Stunden
Ladung  10-90% = ca. 6 Stunden
Ladung 50-100% = ca. 3,5 Stunden

VW ID3 77kWh Akku an 22kW Wallbox

Ladung  0-100% = ca. 3,5 Stunden
Ladung  10-90% = ca. 3 Stunden
Ladung 50-100% = ca. 2 Stunden

Bei dem Beispielfahrzeug, einem VW ID3 mit realistischen 500km Reichweite beträgt die Ladezeit an einer Haushaltssteckdose für einen kompletten Ladevorgang von 0-100% bereits 34 Stunden. Eine 11kW Wallbox schafft die gleiche Lademenge in 7 Stunden, die 22kW Wallbox benötigt gerade einmal 3,5 Stunden. Dadurch lassen sich in Zukunft auch 2 Elektroautos in relativ kurzer Zeit komfortabel Laden. 

Diese 22kW Wallboxen sind empfehlenswert

Wallbox 22kW KEBA Jubiläum 109.818 KeContact P30 (inkl. 4m Kabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
Wallbox 22kW Webasto Pure (inkl. Kabel 4,5m)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
Wallbox 22kW ABL eMH1 1W2201 (inkl. 6m Kabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW EVBox Elvi WLAN (inkl. 6m Ladekabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
Wallbox 22kW KEBA 98.150 KeContact P30 b-series (inkl. 6m Kabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW EVBox Elvi WLAN/MID/SIM

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW KEBA 97.924 KeContact P30 c-series (inkl. 6m Kabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW KEBA 98.106 KeContact P30 x-series (inkl. 6m Kabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW Alfen Eve Single Pro-line LAN/SIM/RFID (inkl. 5m Ladekabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*
KFW Förderfähig Wallbox 22kW Mennekes AMTRON® Xtra 22 C2 (inkl. 7,5m Kabel)

Preisvergleich

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*

inkl. 19% MwSt.
Preis prüfen*

Wallbox 22kW - Die Nachteile

Neben den vielen Vorteilen, die eine 22kW Wallbox bietet, gibt es auch einen Nachteil, und zwar die Genehmigungspflicht durch den örtlichen Netzbetreiber. Während eine Ladestation mit 11kW nur meldepflichtig ist, muss eine 22kW Wallbox vor der Installation genehmigt werden. Dazu am besten im Vorfeld ein Telefonat mit dem örtlichen Stromnetzbetreiber führen. Sofern technisch möglich, wird die Genehmigung in der Regel erteilt. Ansonsten bleibt nur der Wechsel auf eine 11KW Ladestation oder eine auf 11kW gedrosselte 22kW Wallbox. Dessen Installation und Inbetriebnahme muss dem Netzbetreiber im Anschluss nur gemeldet werden.